Abrechnung

Was kostet eine Sitzung?

Eine Sitzung dauert in der Regel 60 Minuten und kostet 180 CHF. Die Vor- und Nachbereitungszeit ist hier entsprechend inbegriffen (in der Regel ca. 10 Minuten / Sitzung). Therapeutische Telefonkonsultationen, E-Mails mit therapeutischem Inhalt, der Austausch mit Hausärzten oder anderen in die Behandlung involvierten Personen werden pro 5 Minuten (= 15 CHF) entsprechend verrechnet.

Paar- oder Familiengespräche kosten 200 CHF / 60min.

Zu beachten: Eine erste Therapiesitzung dauert im Durchschnitt länger als die darauf folgenden regulären Sitzungen, meist ca. 90 Minuten.

Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten?

Die Kosten können selber beglichen oder über die Zusatzversicherung abgerechnet werden. Als eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutinnen und Inhaberinnen der Praxisbewilligung für den Kanton Zürich, erfüllen wir die Voraussetzung für die Abrechnung über die Zusatzversicherungen. Zudem sind wir auf der Liste der santésuisse (Schweizer Krankenkassenverband) als anerkannte Psychotherapeutinnen eingetragen. Falls Sie über eine entsprechende Zusatzversicherung verfügen, übernehmen die meisten Krankenkassen einen Teil der Kosten für Psychotherapie. Bitte klären Sie die genauen Bedingungen und den Leistungsumfang direkt mit Ihrer Krankenkasse. Die Psychotherapie kann nicht über die Grundversicherung abgerechnet werden.

Was, wenn ich eine Sitzung verschieben oder absagen muss? 

Das ist kein Problem. Sie können Ihre Sitzung bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin ohne Kostenfolge absagen. Bei verspäteter Absage erheben wir eine Unkostengebühr von 130 CHF. Ohne vorherige Absage wird der volle Betrag verrechnet, denn in dieser Zeit hätte jemand anderem geholfen werden können.